Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 184
  1. #21
    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Einige ältere Adaptionen haben zwar schon einen Abschluss (Fushigi Yuugi, Hana Yori Dango), aber das sind alternative Enden, weil der Manga noch lief.
    Bei FY müsste man eher einfach nur einen Teil umgesetzt haben, ist schon einiges her das gesehen etc. (Wollte es aber mal wieder...)
    Bei HYD dachte ich meinte mal wer das wäre schon wie in der Vorlage...aber ich hab da beides noch nichts gesehen/gelesen.

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Itazura na Kiss wurde auch abgeschlossen, doch dort ist leider die Autorin verstorben, während der Manga noch lief, also ist das nicht das "richtige" Ende.
    Wenn ich mich Recht erinnere, wars da aber glaub schon so, dass sie das Ende noch von ihr gewusst haben, da es wohl auch schon fertig geplant war. Müsste man wohl aber auch direkt mit den Manga ganz sehen etc um das sicher zu wissen.


    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Hanasakeru Seishounen, weiß aber nicht, ob das Ende werktreu ist.
    Da gibts wirklich zu wenige Infos wohl...

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Marmelade Boy ist meine ich auch abgeschlossen (und besteht zu 75% aus Fillern).
    Stimmt den gabs ja auch noch. Mit abgesehen von Storyänderungen, was dann nicht alles so schlechte Filler war, war da aber schon das wichtigste glaub so aus der Erinnerung her gleich. Obwohl gerade zum Ende hin da manches doch sehr übertrieben bescheuert fand, aber so war das halt damals mit der Comedy etc.

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Das kommt aber vermutlich daher, dass die Mangas nochmal wieder neue Auflagen bekommen. So was gab es bei Shoujo-Mangas auch schon, ohne dass dann ein Anime folgte.
    Hatte ich mir schon gedacht, dass die sicher auch die Mangas nochmal auflegen...wobei das ja bei so einigen Mangas häufiger passiert und mitkriegen tut man es auch nicht immer.

    Das Problem ist da wohl auch, ob die Studios etc überhaupt welche und was umsetzen wollen...leider ist man da immer in der selben Genre + wdh Schleife bei der Mehrheit gefangen.

    ~

    Folge muss erst noch geguckt werden....

  2. #22
    Episode 1:
    Der zweite Anime in dieser Saison, den ich zumindest dem Einstieg nach als gut bezeichnen würde. Hier war es aber weniger Überraschung, denn auch wenn es nun schon lange her ist, habe ich hier mal etliche Kapitel des Manga gelesen und der hat mir auch gefallen. Überragend mag der zwar inhaltlich nicht sein, aber sympathisch allemal und das hat der Anime ebenso geschafft. Für mich sowas wie das bessere Akatsuki no Yona, auch wenn die beiden Serien inhaltlich nicht wirklich vergleichbar sind. Da wie dort geht es letztendlich aber um die Figuren und die finde ich hier besser.

  3. #23
    Episode 1

    Ich hab den Manga ja schon angefangen, deshalb wusste ich was mich erwartet, aber es war schön zu sehen, dass der Anime anscheinend so eine gute Adaption ist. Die erste Folge war jedenfalls toll, man hat alle Charaktere gut getroffen und die Atmosphäre war auch passend. Die Szene in der Zen den Apfel anbeißt war sogar glaubwürdiger als im Manga. Nur Raji wirkte mir hier etwas zu böse, fast schon wie ein richtiger Bösewicht.
    Außerdem: Kiki = Love

  4. #24
    Episode 01:

    Minimalistisch und sympathisch! Hier scheint man uns eine kleine aber feine Liebesgeschichte zu erzählen. Die zwei Hauptprotagonisten haben mir sehr gut gefallen, gerade Zen ist auch mal ein Mann der klaren Worte. I like! Ich steh ja sowieso auf minimalistisch gehaltene Anime, also werd ich Akagami definitiv weiter verfolgen!

  5. #25
    Episode 1

    Tolle erste Folge, die mit einem sehr sympathischen Hauptcharakter-Paar und einer nennenswerten Inszenierung punkten kann. Der Humor und der Konflikt an sich, der auch ganz spannend war, haben mir auch ziemlich gut gefallen. Ich bin gespannt was für eine Handlung sich in den nächsten Folgen abzeichnen wird. So oder so bleibe ich aber dran, da die Chemie zwischen Shirayuki und Zen stimmt und ich schon zufrieden bin, wenn die beiden im Mittelpunkt stehen.

  6. #26
    Somit ist klar, welcher Anime das Rennen machen wird. Das war die bei weitem beste Einstiegsfolge. Und ich hatte schon die Befürchtung, dass mir wirklich kein einziger Anime sehr zusagen wird.

  7. #27
    Folge 1

    Ich kann mich dem nur anschließen, super Start. Ohne Zweifel fühlt man sich an Akatsuki no Yona erinnert, aber bis auf das rote Haar haben die beiden eigentlich nichts gemeinsam. Die Charaktere sind gewiss sympathisch und die entsprechende Anspielung auf Schneewittchen hatten wir auch schon, nur das Zen rein beißt. Fand auch klasse wie Shirayuki das mit der Verletzung zu beginn angestellt hat. Manchmal bedarf es eben besonderer Überzeugungsarbeit. Raj konnte man auch in den Arsch treten. Somit ist erstmal alles in Butter. Ich denke mal das es in Zukunft diverse schöne Momente zwischen den Protagonisten geben wird. Auf den weiteren handlungsverlauf bin ich auch schon mal gespannt. Interessanterweise haben wir auch wieder die Kombo aus Saori Hayami und Ryouta Ohsaka. Ist ja nicht gerade das erste Mal die Beiden in so einer Position zu sehen .

  8. #28
    Sehr schöne erste Folge mit toller Inszenierung, die den Anfang irgendwie bezaubernd-märchenhaft hat wirken lassen (allerdings scheint es ja keine übernatürlichen Elemente zu geben). Auch die Mimik der Figuren, die viel zur Sympathie beigetragen hat, hat mir gefallen. Ich habe nur ein Problem: Mir ist nicht so ganz klar, worum es in dem Anime überhaupt geht. Der Konflikt wurde in der ersten Episode gelöst und ein neuer wurde nicht in Aussicht gestellt. Normalerweise bin ich nicht ungeduldig, was solche Dinge angeht, aber leider scheint mir das hier kein gutes Storytelling zu sein. Da fehlt das Ziel, bestimmte Ambitionen, die Shirayuki hat o. Ä. Sollte es nur um Romantik gehen, fände ich das schon schade. So gut wie sich die beiden verstehen, sollte das ja auch eigentlich recht flott gehen. Ich hoffe auf Abenteuer.

  9. #29
    Der Konflikt wurde in der ersten Episode gelöst und ein neuer wurde nicht in Aussicht gestellt.
    Das liegt daran, dass das erste Kapitel (was diese Folge gezeigt hat) von der Autorin als Einzelgeschichte geschrieben wurde, als noch nicht klar war, dass es eine Reihe wird. ^^

  10. #30
    Aha, das erklärt natürlich einiges. Dann nehme ich das mit dem schlechten Storytelling zurück. Da ich den Manga nicht kenne und die Anime-Beschreibung auch nicht mehr hergibt als den Inhalt der ersten Folge, wirkte das halt merkwürdig. Klar, man kann sich denken, dass Shirayuki nun mit Zen und Co. durch die Lande zieht bzw. mit in ihr Königreich geht, aber da fehlt erzählerisch was, um den Zuschauer bei der Stange zu halten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •