Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108

Thema: New Game!

  1. #1

    New Game!

    Aoba Suzukaze, welche gerade ihren Highschoolabschluss erlangt hat, schließt sich dem Spieleunternehmen Eaglejump an. Der Entwickler des Spiels, welches Aoba als Grundschülerin geliebt hat, ist zufälligerweise auch ihr Vorgesetzter in dem Unternehmen.
    Start: 04.07.2016
    Folgen: 12
    Genre:
    Komödie, Alltagsleben
    Vorlage:
    Manga
    Webseiten:
    Offizielle Webseite
    Twitter
    ANN
    Opening:
    "Sakura Skip" by fourfolium
    Ending:
    "Now Loading!!!!" by fourfolium
    Director:
    Yoshiyuki Fujiwara

    Series Composition:
    Fumihiko Shimo

    Original creator:
    Shōtarō Tokunō

    Charakter Design:
    Ai Kikuchi

    Studio:
    Aoba Suzukaze Ko Yagami Rin Toyama Hifumi Takimoto Hazime Shinoda
    Yūki Takada Yōko Hikasa Ai Kayano Megumi Yamaguchi Megumi Toda
    Yun Iizima Nene Sakura Umiko Ahagon Shizuku Haduki
    Ayumi Takeo Madoka Asahina Chitose Morinaga Eri Kitamura




  2. #2
    Episode 1

    Noch keiner hier reingesehen? Ich fand die PV, als ich sie mir ansah, in erster Linie niedlich und genau das ist die Serie auch dann fast ausschließlich, wenn ich sie mit einem Wort beschreiben müsste. Und da mir SoL und cute girls doing cute things gefällt, fand ich die Folge dementsprechend auch ziemlich gut. Die Charaktere finde ich alle mindestens okay (glücklicherweise niemanden besonders nervig) und das Setting taugt mir eigentlich ebenso. Ich denke schon, dass man hier später einen ernsten Konflikt einbauen wird, da hoffe ich, dass das dann mit den überzeichneten Figuren klappt.

  3. #3
    Jede Saison braucht ihre Cute-Girls-Doing-Cute-Things-Serie und trotz des nichtschulischen Settings ist New Game nichts anderes. Entsprechend gibt es nicht allzu viel dazu zu sagen. Ich finde die Mangavorlage ganz nett, habe beim Anime aber irgendwie das Gefühl, dass eine Episode normaler Länge dafür fast schon zu lang ist. Und irgendwie wirkt es schon nochmal seltsamer, wenn in einem Berufssetting keinerlei Männer existieren

    Zitat Zitat von meyno
    Ich denke schon, dass man hier später einen ernsten Konflikt einbauen wird, da hoffe ich, dass das dann mit den überzeichneten Figuren klappt.
    Ich wüsste nicht mal welchen ernsten Konflikt man hier einbauen sollte. Die Kapitel des Manga die ich kenne waren jedenfalls reiner Fluff und ich denke nicht, dass sich das ändert. Das ist ein 4-koma Gag-Manga, da ist sowas sehr unwahrscheinlich.

  4. #4
    Episode 1
    Fand ich einen ganz netten Einstieg. Die Charaktere sind jedenfalls alle ganz sympathisch, damit wäre zumindest mal der wichtigste Teil erfüllt.
    Ein paar Stellen an denen ich zumindest etwas schmunzeln musste gabs auch, passt soweit.

  5. #5
    Zitat Zitat von Pilop Beitrag anzeigen
    Und irgendwie wirkt es schon nochmal seltsamer, wenn in einem Berufssetting keinerlei Männer existieren
    Du kennst wohl den Prolog nicht. New Game ist ein Zukunftsszenario, in dem Männer dank der Wissenschaft überflüssig geworden sind und Frauen sich nun untereinander vermehren können, gut erkennbar an den ganzen unterschwelligen Yuri-Anspielungen in der Serie!

    Aber Spaß beiseite. Nette Folge, sympathische Darstellung und besser als der Manga dank guter visueller Präsentation. Yonkoma ist eh nicht meins.

  6. #6
    Und ich dachte, das wäre eine Amazonenfirma.

    Die Mädchen sind mir etwas zu niedlich und das Setting finde ich auch nicht wirklich interessant, aber ich schau vielleicht nochmal in die zweite Episode rein.

  7. #7
    Gerade du findest Spieleentwicklung nicht interessant? :P (oder mehr auf die Art und Weise wie hier in New Game?)

  8. #8
    Als jemand der sich nicht über Animes im Vorfeld informiert habe ich mich über einen neuen Sportanime gefreut.
    Was ich bekam ist K-ON mit Spieleentwicklern.

    Einigermaßen amüsant, Folge 2 wird auch noch geschaut, obwohl ich nach Hai-Furi eigentlich erstmal genug von kleinen Mädchen habe.

  9. #9
    @Eliholz
    Ich schau auch gerne Animes und interessiere mich trotzdem nicht für Animes über deren Produktion. Aber es stimmt schon, es kommt aufs Genre an, eine Coming-Of-Age-Story in diesem Setting würde mir wohl gefallen, eben weil es dabei dann nicht um die Spielentwicklung geht, sondern um die der Charaktere. Das spielt bei New Game natürlich keine Rolle.

  10. #10
    Zitat Zitat von Pilop Beitrag anzeigen
    Und irgendwie wirkt es schon nochmal seltsamer, wenn in einem Berufssetting keinerlei Männer existieren
    No white cis male scum allowed.

    Aber ernsthaft, junge Frauen die sich aufführen wie 12-Jährige auf zu viel Kaffee, eine Neuangestellte welche ohne jegliche Einweisung ihre Fachkenntnisse autodidaktisch per Buch erlernt oder spontan veranstaltete Kaffeekränzchen, und da wunderst du dich gerade über eine zu geringe Männerquote? Bislang hatte ich auch immer angenommen das man für solche Berufe ein entsprechendes Studium benötigt. Sie dürfte wohl in ihrer Ausbildung stecken, oder ist es in Japan möglich einfach so ohne Abschluss nach der Oberstufe zu arbeiten? Wie läuft eigentlich das jap. Ausbildungssystem ab, etwa wie bei den Amerikanern?

    Der Anime wird mit seiner Aufmachung wohl ein einziges Fremdschäm-Fest sein. Zum Glück sind zumindest die Charaktere wieder absolut süß.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •