Seite 4 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 123

Thema: Orange

  1. #31
    Ich pack so gesehen mal Epi 2+3 in eine Antwort, da ich vorher nicht mehr zu kam...xd

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Außerdem kann ich nicht nachvollziehen, warum die zukünftige Naho nicht einfach gesagt hat, dass Kakeru wegen dem Tod seiner Mutter nicht zur Schule gekommen ist. Vielleicht hätte der Selbstmord sogar verhindert werden können. Aber gut, Kakeru ist also doch nicht suizidal. Das hatte ich zuerst gedacht. Ein Unfall lässt sich natürlich ziemlich leicht verhindern.
    Es sieht wirklich so aus als wenn man ihn hätte nicht einladen sollen, weil er dann ja vielleicht rechtzeitig nach Hause gekommen wäre, weswegen sie nicht gestorben wäre....gerade wo er dann ja erzählt was er der Mutter so versprochen hatte.
    Andererseits hätte es ja auch sein können das er sie findet. Wobei die Frage ist, ob sie überhaupt erst wussten warum er nicht in der Schule war?

    Zum anderen: und aus welchen Grund meinst du denn er ist doch nicht Selbstmorgefährdet? - also ich finde eigendlich schon das man von Beginn an merkt das seine Stimmung runtergezogen ist, er guckt immer häufig so traurig bzw nicht glücklich, ist so verschlossener und ruhiger. Meiner Meinung nach hat er da definitiv irgend ein psychisches Problem, evtl Depressionen oder so. Das wird sicher an der Situation daheim mit gelegen haben wegen der Mutter, sowas geht ja nicht spurlos an einen vorbei. Und wegen ihr durfte/sollte er nicht das machen was er eigendlich wollte. Mal von abgesehen das ja psychisches auch vererbbar ist und so gesehen er auch was hätte bekommen können alleine dadurch was daheim ablief und erst Recht durch den Tod der Mutter...vielleicht gab er sich ja dann die Schuld daran lässt sich so aber nichts anmerken. Gerade weil jetzt in der 3ten ja er schon irgendwie wieder fröhlicher wirkt, das finde ich geht aber ansich viel zu schnell. Auch wenn er sich über das Fußballspielen freut kommt es komisch, evtl nimmt er Tabletten die die Stimmung heben? (Und das gibt man ja doch wohl eher bei Depressionen...)

    Bei den anderen fing er an sich etwas zu öffnen, besonders bei Naho. Wobei man da schon von Beginn anmerkte das er wohl eigendlich Interesse an ihr, er aber wohl auch merkte das er nicht der Einzige ist. Zudem scheint er wohl schon schüchtern zu sein, und so fragte er nur umständlich jetzt ob sie wen mag und sie dummeweise ja hat nicht zumindest ja gesagt. Beide haben da blöd reagiert und dann die Sache mit der doofen Senpai.
    Wieso müssen die Jungs in solchen Storys immer so blöd sein und dann einfach ja sagen, nur weil sie gefragt werden? Gut die Tuss war aufdringlich, hätte trotzdem nicht sein müssen...aber jetzt kam die Sache mit dem Zettel dazu. Danach wird er es sicher mehr bereuen, aber evtl hat er das auch ohne früher oder später...

    Könnte mir ja auch vorstellen das weil sie dann zusammen waren, so Naho auch darum sich mit dem anderen irgendwann ablenkte und das ihn dann auch mal zusätzlich fertig gemacht haben könnte. Ansich kommt es ja oft vor das die Mädels dann so dumm sind und mit irgend wen anders zusammen kommen und so versuchen seine Liebe zu vergessen. Eines der Dinge die ich ebenfalls mit hasse.
    Aber da kommt der Punkt, hier hat jetzt sehr früh Suwa ja geschnallt das sie ihn liebt, und da stellt sich die Frage ob das wirklich vorher auch so schon war. Ich glaube nämlich es war nicht so. Immerhin fragte er sie ja bei der Stelle wo sie stand um eigendlich den Zettel wieder rauszuholen und er kam dann dazwischen und störte, weswegen sie es nicht tun konnte.

    Was auch sehr auffallend war, das es ja in Nahos Brief auch erst hieß sie müsse für sorgen das er im Fußballteam bleibt und dann hat das Suwa schon erledigt gehabt. Spricht auch weiterhin für meine Vermuttung bei der ersten Folge schon, dass nicht nur sie versucht ihn zu retten und nicht die Einzige ist die einen Brief bekam.

    Auch hier merkt man wieder klar bei dem Ausschnitt aus der Zukunft wie sehr das all die Freunde zusammen immer noch belastet, und wie groß der Zusammenhalt ist, es würde für mich keinen Sinn machen wenn nur sie da was versuchen würde, wenn sie es denn könnte, so dicke wie sie sind.


    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Eines ist zumindest klar: Der Brief existiert außerhalb des Raum-Zeit-Kontinuums, da er sich offenbar nicht verändert.
    Und was wenn er sich immer regelmässig verändert ohne das wir als Zuschauer es mitkriegen? - da sie es ja auch nicht mitkriegen würde, wenn sie nicht voraus liest.
    Aber da stimme euch schon zu ansich ist das ganze schon etwas blöd dargstellt in machen Punkten, aber wohl weils so geheimnisvoller sein soll.


    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Episode 3
    Ich bleib dabei: Das mit dem Brief hat die Autorin nicht gut gelöst. Hätte Naho den Brief im Voraus gelesen, wäre die Nebenbuhlerin ihr nicht zuvorgekommen.
    Wobei halt auch die Frage wäre, ob das wirklich davor schon drin stand...was man im Prinzip über jede Aussage die kommt sagen kann. Allerdings vielleicht wird der Brief wirklich weitergeschrieben? - gerade in der 1ten klang es ja so schon mal als wenn er eigendlich dann zu Ende gewesen wäre, was also mit anderen Dingen (siehe weiter unten) klar dafür spricht.

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Was mich auch wundert: Sie spekulieren darüber, dass Kakerus Tod doch kein Unfall war. Warum sagt Naho das nicht ihrem jüngeren Ich?
    Ich gehe hier stark davon aus, dass es erst nicht erzählt wurde, weil sie es damals noch nicht wussten.


    Zitat Zitat von AlainJohns Beitrag anzeigen
    Die Frage ist dann nur noch, ob Naho den Brief aus unerfindlichen Gründen immer genau im richtigen Moment liest, in dem er zu den aktuellen Geschehnissen passt, oder ob der Brief sich automatisch aktualisert. Die erste Option wäre ohne weitere Erklärung dämmlich und die zweite hätte man inzwischen mal erwähnen sollen, wenn sie denn zutrifft. Insofern hat die Autorin sich hier recht sicher zu wenig Gedanken gemacht, es sei denn es komt noch irgendein riesen Twist.
    Da hatten wir den selben Gedanken. Aber ich würde mal meinen, man will es geheimer halten und möchte das der Zuschauer bzw Leser mitdenkt und darum verrät man das so noch nicht direkt.



    Zitat Zitat von AlainJohns Beitrag anzeigen
    Hab ich mich auch gefragt. Als sie Kakerus Brief gelesen hatten dachte ich erst, diese Geschehnisse in der Zukunft wären die Hinführung dazu, dass Zukunfts-Naho den Brief an die Vergangenheit schreibt. Vermutlich gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder diese Annahme ist falsch und Naho hat den Brief geschrieben, bevor sie erfahren hat, dass Kakerus Tod kein Unfall war, oder sie hat das in dem Brief bewusst verschwiegen. Gut, eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, dass die Autorin sich da schlicht keine Gedanken zu gemacht hat. Was, so wie der Brief in dieser Episode gehandhabt wurde, keine ganz unwahrscheinliche Option ist.
    Ich denke schon das die Stelle wo sie die Briefe lesen mit der Anfang ist wo man dann anfängt zu versuchen ihn zu retten.

    Eines ist aber ganz klar, Kakeru hat da wohl schon geplant zu sterben, weswegen er sowas schrieb. Da sie ihm wichtig waren wollte er ihnen trotzdem nen Abschiedbrief da lassen, wobei die Frage ist was das für nen Sinn macht mit soviel später. Vielleicht wollter er ja doch das sie ihn irgendwie aufhalten und am Ende ist diese Briefeschickerrei auch mit durch ihn möglich?


    *

    So und jetzt etwas ganz wichtiges und ihr werdet überrascht sein, aber Euch ist was ganz wichtiges entgangen das schon klar andere Vermuttungen bestätigt, dass es eigendlich so sein muss. (Ich hab auch extra nochmal in die Szenen geguckt um sicher zu sein...)

    Naho hat öfter gesagt das die Zukunft sich änderte..klar sie hatte ja bischen was anders gemacht, sowas kleines kann ja schon was ausmachen, dann die Ereignisse aus der 3ten dazu. Und tja die Zukunft ist schon längst eine andere!

    Was ich meine? - Die Szene am Anfang als sie die Briefe lesen ist nicht mehr die selbe wie die wo wir jetzt in der 3. gesehen haben. Ja die 3te war länger als damals bei der 1. was darum auf einen flüchtigen Blick täuschen könnte, aber sie war nicht gleich...wer genau aufpasste sah folgendes: Das Wetter oder gar die Jahreszeit ist anders. Und die Charaktere stehen in anderer Reihenfolge dort!

    Dann der große Knackpunkt dazu, so wie da gesprochen wurde in der 3. sah es für mich eher so aus, als wenn jetzt Suwa mit Anzu verheiratet ist und die beiden ein Kind haben. Davor war es aber ja anders gewesen, wie wir ja alle wissen.

    Das Bild was sie dann immer angucken scheint wohl auch ein wichtiger Knackpunkt zu sein. Es wirkt auch fast so von den Gedanken von Naho so als wenn sie es schon öfter versuchten oder das auch mit ein Auslöser für das ganze u.a. sein könnte. Vielleicht ja auch sowas wie ne Zeitschleife in der sie hängen, bis sie es schaffen und die immer wieder von vorne losgeht, wir aber immer nur das neue sehen z.b. Wobei ja trotzdem man dann noch zu den Briefen etc kommen müsste, und ansich irgend eine Macht da sein muss die das erfüllt.

    Denke das spricht dann auch ganz klar mit dafür das der Brief sich Off-screen ändert bzw erweitert...

    Vielleicht ist sogar das Foto nicht haargenau gleich wenn mans direkt vergleicht, wobei man es beim ersten mal auch nicht komplett sieht. Oder das kommt erst später noch spätestens wenn es entsteht.
    Geändert von Janin (18.07.2016 um 05:30 Uhr)

  2. #32
    @Janin
    Und was wenn er sich immer regelmässig verändert ohne das wir als Zuschauer es mitkriegen?
    Das müsste Naho selbst aber sofort auffallen und es gäbe keinen Grund, es den Zuschauern zu verschweigen. Ich glaube immer noch, dass sich die Autorin keine großen Gedanken über die temporalen Zusammenhänge gemacht hat. Sie brauche einen Trigger, damit sich die jüngere Naho verändert, zwei Zeitebenen und eine böse Vorahnung für die Zukunft.

    Ich gehe hier stark davon aus, dass es erst nicht erzählt wurde, weil sie es damals noch nicht wussten.
    Ab dem Zeitpunkt, als sie die Zeitkapsel geöffnet haben, aber schon. Wenn die ältere Naho dann ihren Brief "geschrieben" hat, müsste sie der jüngeren Naho davon auch erzählen. Selbst wenn sich die Zukunft tatsächlich verändert hat.

    Das Wetter oder gar die Jahreszeit ist anders. Und die Charaktere stehen in anderer Reihenfolge dort!
    So was passiert bei Animes aber oft auch ungewollt. xD

    Die ersten beiden Rückblickszenen spielen zur gleichen Zeit (hab zum Vergleich in den Manga geschaut). Da sie einen Blumenstrauß haben, nehm ich mal an, dass sie Kakerus Grab besuchen wollen. Es sieht sehr stark danach aus, dass das Kind von Naho und dem Riesen stammen soll. Zu der Zeit ist gerade Frühling. Die Szene mit der Zeitkapsel spielt vermutlich im Sommer des gleichen Jahres. Sie haben sich einfach später nochmal getroffen.

  3. #33
    Hey, ich hab gerade noch eine andere Idee. Achtung, Riesen-Twist

    Vielleicht WAR Takerus Tod tatsächlich ein Unfall und daher hat Naho den Selbstmord in dem Brief nicht erwähnt. Aber durch den Brief und Nahos Reaktionen auf ihn in der Vergangenheit wurde die Zukunft so verändert, dass Takeru Selbstmord begangen hat.

  4. #34
    So sehr wird das eine "No!" ihn schon nicht aus der Bahn geworfen haben.

  5. #35
    Wenn der Brief sich automatisch verändern würde, dann wäre in dieser Episode nicht diese Fehlinformation über Kakerus Eintritt in die Fußballmannschaft passiert...

  6. #36
    Episode 3

    Dass sie den Brief nur Stück für Stück liest, hat dann diese Folge die ersten großen Auswirkungen gehabt. Wahrscheinlich steht auf der nächsten Seite, dass die beiden sch wieder trennen und sie liest es nicht. xD Ansonsten fand ich die Folge wieder gut, aus den gleichen Gründen, wie bei der zweiten Episode, nur etwas doof, dass Kakeru Naho keine Zeit gegeben hat zu antworten, das ist doch auch eine dumme Situation für ihn selbst. Hoffentlich hat es wenigstens einen Grund, dass er eingewilligt hat, das Ganze hatte irgendwie so ein bisschen diesen "Naho ist zu kompliziert, also nehm ich die, die mir von sich aus hinterherläuft"-Unterton.

  7. #37
    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    So sehr wird das eine "No!" ihn schon nicht aus der Bahn geworfen haben.
    Vielleicht konnte er das dauernde Frühaufstehen fürs Fußballtraining nicht ertragen

    Zitat Zitat von Mirage_GSM Beitrag anzeigen
    Wenn der Brief sich automatisch verändern würde, dann wäre in dieser Episode nicht diese Fehlinformation über Kakerus Eintritt in die Fußballmannschaft passiert...
    Wir (also zumindest ich) meinten das so, dass auf dem Brief immer die Information erscheint, die gerade vom Datum her relevant ist. Also quasi wie eine Zeitschaltuhr. Wobei die Info über den Fußballclub ja auch kam, bevor Takeru Naho mitgeteilt hat, dass er beitreten wird.

  8. #38
    Das heißt, der Brief passt sich jeden morgen an das an, was sie an den Vortagen schon geändert hat, und sie kann den aktuellen Tag beeinflussen?
    Dann hätte sie also an diesem Vormittag schon etwas getan was Kakerus Entscheidung bezüglich des Fußballklubs beeinflusst hätte? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, und ist mMn auch zu kompliziert...

  9. #39
    Ich meinte eher, dass Zukunfts-Naho den Brief so "programmiert" hat, dass er bestimmte Informationen an bestimmten Tagen anzeigt. Wenn in Zukunfts-Nahos Zeitlinie bspw. Takeru an einem bestimmten Tag bekannt gegeben hat nicht in den Fußballclub zu wollen, würde sie den Brief an diesem Tag Naho mitteilen lassen, sie solle ihn dazu drängen einzutreten. Würde erklären, warum der Brief irrelevante Informationen anzeigt, wenn Naho das Eintreten bestimmter Eriegnisse bereits verhindert hat.
    Vermutlich ist die ganze Diskussion aber ohnehin müßig, da ich nach der letzten Episode auch ziemlich sicher bin, dass die ganze Problematik schlicht daher rührt, dass die Autorin sich nicht genug Gedanken gemacht hat.

  10. #40
    Episode 3
    Für mich ist der Brief nur dazu da, um die Handlung voran zu bringen. Jeder würde solch ein Brief sofort durchlesen. Der Autorin war das Thema wohl einfach egal.

    Die Zukunftsszene habe ich zuerst sogar so interpretiert, dass es nach dem Abschicken des Briefs war. Aber Naho's "Ich wünschte ich könnte die Vergangenheit ändern" (oder so ähnlich) hat die Interpretation wohl zu Nichte gemacht

    @Janin: Ich weiß nicht. Wenn die Personen wirklich anders standen und das Wetter anders war, ist da möglicherweise was dran. Aber da es sich ja um ein Romance Titel und nicht um Mystery/Krimi oder ähnliches handelt, finde ich es sinnlos, wenn die direkt Einflüsse auf die Zukunft bzw. auch sowas wie ein Brief, der sich selbst verändert, verschwiegen wird.
    Zitat Zitat von AlainJohns
    Ich meinte eher, dass Zukunfts-Naho den Brief so "programmiert" hat, dass er bestimmte Informationen an bestimmten Tagen anzeigt.
    Auch solche Theorien finde ich zu übertrieben. Diese entstehen ja einfach nur, weil man nach irgendwelchen Gründen sucht, die das was man sieht eine einigermaßen logische Erklärung gibt. Das wäre viel zu kompliziert und passt letztendlich für mich überhaupt nicht mehr zum Genre.
    Ein simples: "Hm. Das klingt gut und macht die Handlung etwas interessanter - das baue ich ein!" finde ich da einfach am Sinnvollsten.

    Mein Highlight war, dass Suwa Nahos Verzweiflung gesehen hatte und versucht hat, kurz mit ihr zu sprechen (dabei dann auch vermutlich Nahos Gefühle erkannt hatte). Viel zu häufig erkennen andere Charaktere in Animes solche klaren Zeichen nicht wirklich.
    Es könnte aber auch auf ein Interesse von Suwa bzgl. Naho andeuten, was auch gut dazu passt, dass sie in einer Zukunft ein Kind hatten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •