Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: Orange

  1. #1

    Orange




    Orange




    http://www.anisearch.de/anime/11104,orange

    http://orange-anime.com/

    Zielgruppe: Männlich, Weiblich,
    Genre: Drama, Mystery, Romance, School, Slice of Life, Supernatural, (Seinen)
    Adaptiert Manga*

    *Manga hat 5 Bände und ist abgeschlossen.
    http://www.anisearch.de/manga/9336,orange


    Story:

    Eines Frühlingstages bekommt die 16-jährige Naho Takamiya einen Brief von ihrem 26 Jahre alten Ich. Dieser Brief gibt Geschehnisse wieder, die angeblich noch passieren sollen. Alles entspricht der Wahrheit. Auch, dass ein Junge namens Kakeru Naruse in ihre Klasse kommt, in den sie sich später verlieben wird. Er gibt aber nicht nur Geschehnisse wieder. In ihm steht auch, was sie tun muss, damit sie später nichts zu bereuen hat. Vor allem den Verlust dieser geliebten Person.

    Start: 04.07.2016, 13? Folgen


    Opening Theme:
    "Mirai no Hahen" (未来の破片) by Yū Takahashi

    Ending Theme:
    ...


    *

    Staff:

    Director: Hiroshi Hamasaki
    Series Composition: Yuuko Kakihara
    Original creator: Ichigo Takano
    Character Design: Nobuteru Yuki
    Sound Director: Yukio Nagasaki

    Theme Song Performance: Yuu Takahashi (OP)


    Japanese companies:


    Animation Production:
    Telecom Animation Film
    TMS Entertainment
    Broadcaster:
    Asahi Broadcasting Corporation
    AT-X
    Nippon BS Broadcasting Corporation
    Tokyo MX
    TV Aichi
    TV. Shinshu Broadcasting



    Cast:



    Kana Hanazawa as Naho Takamiya
    Seiichirō Yamashita as Kakeru Naruse

    Kazuyuki Okitsu as Saku Hagita
    Makoto Furukawa as Hiroto Suwa
    Natsumi Takamori as Azusa Murasaka
    Rika Kinugawa as Takako Chino


    PV 2
      PV




    *

    Interessante Genre und Story, bin gespannt ob es auch das hält was es verspricht. Der hat Titel ja schon länger so einige Fans. Großer Vorteil, das man hier wegen dem abgeschlossenen Manga wohl auch einen abgeschlossenen Anime kriegen wird.

    Von Anfangan frag ich mich ja warum der Titel so heißt wie er heißt....ob irgend eine Bedeutung dafür genannt werden wird?

    *

    Wer kennt den Titel schon? Wird wird ihn alles schauen?

    Geändert von Janin (10.07.2016 um 18:08 Uhr)

  2. #2
    Endlich komme ich mal in die Situation, dass ich doch tatsächlich den Manga dazu gelesen habe. Wird also schwer, mich etwas zurückzuhalten, ich passe aber auf

    Also ich würde Orange ganz klar als Shoujo bezeichnen. Und das liegt vor allem an Naho. Ihre Gedanken, ihre Ängste, ihre Zweifel und das Verhältnis zu Kakeru sind doch eher auf die jüngere, weibliche Zielgruppe zugeschnitten. Auch die beiden Genre Mystery und vor allem "Supernatural" würde ich eher weiter hinten einreihen. Wenn ich Orange mit einem Anime vergleichen müsste, dann wäre es Ao Haru Ride (auch Shoujo), das vor 2 Jahren eine Animeumsetzung bekommen hat. Die sind sich sehr ähnlich von der Story her. Aber der Manga ist abgeschlossen, mit der Länge kann man das super originalgetreu umsetzen und bekommt eine runde Sache geboten.

    Die erste Folge fand ich ok, vom Look der Serie bin ich aber enttäuscht. Standbilder in der Mitte der ersten Folge und diese BGM dazu...ohweh. Das hätte schöner aussehen können, etwas feiner sein müssen. Mir passiert zu wenig in den Gesichtern, das Charakterdesign trägt doch auch viel zur Sympathie dann bei. Das ist nämlich kein low budget, da sind gute Leute dabei! Aber Naho hat Kana Hanazawa als Seiyuu, das ist gut und wichtig! Die Story ist interessant, weil man diese zwei Zeitebenen hat und man will wissen, was passiert ist bzw. passieren wird. Das wird sicherlich vielen Leuten gefallen, nach Bokumachi + Romance läuft das...
    Geändert von Lebbo (03.07.2016 um 05:27 Uhr)

  3. #3
    Zitat Zitat von Lebbom Beitrag anzeigen

    Also ich würde Orange ganz klar als Shoujo bezeichnen. Und das liegt vor allem an Naho. Ihre Gedanken, ihre Ängste, ihre Zweifel und das Verhältnis zu Kakeru sind doch eher auf die jüngere, weibliche Zielgruppe zugeschnitten. Auch die beiden Genre Mystery und vor allem "Supernatural" würde ich eher weiter hinten einreihen. Wenn ich Orange mit einem Anime vergleichen müsste, dann wäre es Ao Haru Ride (auch Shoujo), das vor 2 Jahren eine Animeumsetzung bekommen hat. Die sind sich sehr ähnlich von der Story her. .
    Naja, also die Zielgruppe entsteht ja nicht dadurch das man selber meint aus xy Gründen wie die Charaktere sind dass es dann solche sein muss, sondern durch die jap. Magazine. Und hier lief der Titel halt nur kurz am Anfang als Shojo und zog dann schnell in ein Seinenmagazin um, weswegen es halt trotzdem letzterer ist. Darum kommt es dir und manch anderen evlt mehr so vor. Wobei ich eh nicht fest sagen würde, hey junge Charaktere usw muss immer für jüngere sein...weil genau das ist ja eh in den meisten Titeln der Fall.

    Wer weiß evtl liegt es ja auch schon mit daran das man bei Romance für Zielgruppe männlich einfach mehr andere Dinge direkt mehr mit verbindet, da die halt einfach häufiger vorkommen. Aber ist doch gut wenn es auch manchmal etwas anderes gibt. Ich würde also nicht sagen das bestimmte Erzähldinge nur Zielgruppe weiblich gepachtet hat beim Genre Romance.
    Zudem das halt im Verhältnis wirklich weniger ruhige und etwas andere Titel bei Seinen etc so rauskommen...erst Recht bei uns auf dem dt Markt.

    Den Vergleich mit Ao Haru Ride finde ich aber interessant. Wobei ich da auch nicht alles so toll dran fand wie andere...lag aber auch mit an unnötigen rumgeziehe. Und Orange ist wenigstens nicht zu lange...

    Ich dachte mir ansich schon das die anderen Elemente ja so von der Art her sicher mehr im Hintergrund sein werden, auch wenn es natürlich schade ist....trotzdem ist das halt so ne extra Würze die man so in anderen Romancetiteln nicht so häufig hat.


    Hätte garnicht gedacht das die erste Folge schon raus ist...da bin ich ja froh das ich nachts den Thread noch machte.

  4. #4
    Zielgruppen sind letztendlich nur Schall und Rauch, höchstens eine grobe Einteilung, die vielleicht in Japan nicht mal so ernst genommen wird wie in der ausländischen Community. Wer kann schon genau sagen, warum der Manga gerade in diesem Magazin gelandet ist, er hat woanders nicht gepasst, die Autorin kennt einen der Redakteure usw. Außerdem sprechen wir eher von einer Stimmung, wenn wir Shoujo sagen, als dass wir die Zielgruppe meinen.

  5. #5
    War ein annehmbarer Anfang, hat mich irgendwie an Ao Haru ride erinnert. Das Mädel find ich jedoch trotz ihrer Unsicherheit sympathisch. Mit der Stimme von Kana und dem Aussehen hat sie mich jedoch irgendwie an Hana aus Prison School erinnert.

  6. #6
    Episode 1/13:

    Ein guter Einstieg, auch wenn eine Gruppe zutiefst glücklicher Menschen, die in der Gegend rumrennen und dabei Brot essen, doch schon etwas unheimliches an sich hat. Was mich dann doch etwas stört, sind diese Briefe aus der Zukunft. Die könnten sich als Stolpersteine für die Handlung erweisen. Der Rest sieht vernünftig aus.
    Geändert von Raest (03.07.2016 um 17:33 Uhr)

  7. #7
    Episode 1
    Mir hat die erste Episode auch gefallen. Ich frag mich, wie umfangreich der Brief ist (bzw. ob noch mehr kommen), denn eigentlich hält Naho ja nichts davon ab, den gesamten Brief im Voraus zu lesen. Immer nur das zu lesen, was gerade relevant ist, wäre ein wenig sehr story-gefällig. Ich hoffe nur, dass die Geschichte nicht zu schwermütig wird. Es lässt sich ja schon erahnen, dass Kakeru Probleme hat.

    Zitat Zitat von Raest
    auch wenn eine Gruppe zutiefst glücklicher Menschen, die in der Gegend rumrennen und dabei Brot essen, doch schon etwas unheimliches an sich hat.
    Ich fand sie auch komisch. Keine Ahnung, obs am Budget lag oder künstlerische Gründe hatte, mir kam sie ziemlich schlecht inszeniert vor. Vor allem das Brotmädchen wirkte uncanny-fröhlich (vielleicht liegts am Lächeln).

    Zitat Zitat von Lebbom
    und diese BGM dazu...ohweh.
    Das erste Stück hat mir noch gefallen, aber als dann dieses ... was war das eigentlich, Reggea? kam, hab ich auch gedacht: Das passt überhaupt nicht.

  8. #8
    Episode 1

    Nun schaue ich tatsächlich mal einen Anime aus einer aktuellen Season. Weil ich den Manga sehr gerne gelesen habe.
    Und nun muss ich mich erst einmal unwissend stellen wenn ich hier kommentiere xD

    Alles in allem mochte ich die erste Folge. Die Optik ist vollkommen in Ordnung, die Münder sind manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, gleichzeitig aber auch gut an die Vorlage angelehnt. Ich fand die Brötchenszene jetzt nicht soo extrem - leckeres Essen ist eben toll Klar ist es etwas kitschig.

    Was mir besonders gut gefällt ist, dass man sieht dass nur weil man theoretisch weiß, dass man ein "Versäumnis" /einen "Fehler" in der Vergangenheit gemacht hat, man nicht automatisch wie auf Knopfdruck sein Verhalten ändern kann. Das sah man an Nahos Zögern beim Softball spielen. Es ist halt ihr schüchterner Charakter, gleichzeitig sieht man aber auch wie gut es sein kann über seinen Schatten zu springen und mal aus alten Gewohnheiten auszutreten.
    Das Gespräch zwischen Naho und Kakeru als er ihren Fuß versorgt hat gefiel mir auch gut. Ich kann das was sie über ihr Verhalten gegenüber anderen sagt ganz gut nachvollziehen.

    Ich freue mich auf die nächste Folge^^

  9. #9
    Apropos "Fehler". Dass Naho nicht glücklich geworden ist, überrascht mich nicht, wenn sie schon so etwas Banales wie die ausgeschlagene Softball-Teilnahme bedauert. Die Szene mit der Blase fand ich auch lustig. Ich hab schon oft genug eine gehabt, der Schmerz ist doch noch ganz angenehm.

  10. #10
    Ich würde es auch so betrachten, dass sie sich darüber ärgert dass sie sich an Sachen aus einer inneren Unsicherheit heraus nicht herantraut, die sie eigentlich gerne machen möchte. Und sich dies aus Sicht ihres 26-jährigen Ichs nicht geändert hat, da sie selbst bei so "Kleinigkeiten" gezögert hat. Vielleicht wünscht sich ihr 26-jähriges Ich daher diese Art kleinen Anstoß, um im Weiteren eine Entwicklung zu ermöglichen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •