Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Seh ich auch so. Das war wieder eine gute Episode, die alles von lustig bis niedlich zu bieten hatte.

  2. #22
    Episode 9
    Hat mir auch sehr gefallen die ganze Folge. Der Letzte Teil mit Moeka war dann der Moe Overkill (wie der Titel des letzten Teils schon gut angedeutet hatte)

  3. #23
    Episode 10
    Das Highlight war heute "Lernen mit Mizuki". Sie hätte ihn mal wirklich küssen sollen, vielleicht hätte ihn das von seinem 2D-Faible geheilt. Die dritte Geschichte kenne ich gar nicht, vielleicht haben sie sich die extra für den Anime ausgedacht. Sie hat aber gut gepasst.

  4. #24
    Episode 10

    Ich habe schon lange keine so tolle, leichtherzige RomCom gesehen. Die erste und letzte Geschichte waren wie immer auf gutem Niveau, die Nachhilfe von Usami war aber wirklich das Beste an dieser Folge. So viele best moments! Allein wie Colette mit jeweils einem Stift in den Händen erwartungsvoll dasitzt und erst nach einer Weile ausgelassen preisgibt, dass sie nix dabeihat, war schon sehr lustig. Witzig fand ich dieses Mal aber auch Uchimaki, der in den Arbeiten so schlecht abgeschnitten hat, weil er wegen der guten Anime-Saison 30 Episoden pro Woche verfolgen muss.

  5. #25
    Episode 10
    Wie gut dass ich meist nur um die Knapp 20 Folgen pro Woche bin, und nicht mehr zur Schule gehe.
    Die Folge war wieder klasse. Einzig der Lehrer mit seinem Schülerrats Gequatsche ging mir etwas auf die Nerven.
    Dafür durfte Uchimaki, wenn auch einem etwas eigenwilligen Anlass, dort mal glänzen als Retter von Usami.

  6. #26
    Manchmal würde ich Usami gerne ein paar Backpfeiffen verpassen. >(

  7. #27
    Episode 11
    Es gibt schon bessere Kapitel, die sie sich hätten aussuchen können. Vor allem weil die nächste Episode ja schon die letzte ist und der Vorschau nach zeigen sie nicht mal meine Lieblingskapitel.

  8. #28
    Episode 12
    Nun ist er leider zu Ende, der Anime war nach Relife mein Favorit in dieser Saison. Ich find's gut, dass die letzte Episode nicht noch dramatisch wurde, was ja selbst bei solchen Serien manchmal gemacht wird, sondern genauso weitergemacht hat wie immer.

  9. #29
    Episode 12 Finale
    War eine ganz ordentliche Folge für den Abschluss. Die Stimmung am Anfang der Folge war ja eigentlich noch ziemlich Depressiv, bis es dann ans nach Hause gehen ging.
    In der Zweiten Hälfte war dann schnell klar, dass Uchimaki nicht seine Usami meinen würde.

    War durchgehen leichtherzigere Unterhaltung, die auch ohne grosse Durchhänger daherkam. Wäre im Endeffekt natürlich schön gewesen
    wenn man die Sache mit Uchimaki und Usami vertieft hätte, aber man konnte schon stark davon ausgehen dass das leider kaum der Fall sein würde.

  10. #30
    Ich habe mir jetzt innerhalb von drei Tagen diesen Anime angesehen und wurde sehr gut unterhalten.
    Der Humor war genau mein Ding und nach einer kleinen Eingewöhnungszeit fand ich alle Charaktere sehr sympathisch. Vor allem Collet und die mit einer sehr guten englischen Aussprache (Achtung! Ironie) ausgestattete Englischlehrerin Yumeko haben ein bisschen bei mir gebraucht, damit ich diese auch lieb gewonnen habe.
    Genau wie Schorhard empfand ich es auch als ein wenig Schade, dass es zur keiner Liebeserklärung entweder von Seiten Usamis oder, zwar etwas unwahrscheinlicher, von Seiten von Uchimakis gekommen ist. Aber das ist im Animebereich scheinbar gang und gäbe, dass soetwas nicht passiert, obwohl es hier und da doch mal ein paar Ausnahmen gibt.

    Um ehrlich zu sein habe ich gar nicht vor gehabt, diesen Anime anzusehen und daher bin ich ziemlich froh darüber, dass ich es doch gemacht habe.
    Wirklich ein sehr lustiger und entspannter Anime. Eine zweite Staffel würde ich sehr begrüßen.
    Von mir bekommt der Kunstklub, welcher ein Problem hat, 4 von 5 Sterne.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •