Seite 2 von 28 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 276
  1. #11
    Nein, gibt es nicht. Viel guenstiger geht es nicht. Du findest vielleicht irgendwo stilles Wasser (2l) fuer unter 100 Yen, aber sonst eher nichts.
    Du kannst dir halt so "Teebeutel" kaufen, mit denen du ohne kochen verschiedene Tees und so aus Leitungswasser machen kannst. Aber finde dich am besten einfach shcnell damit ab, dass es so viel kostet. Ein bisschen guenstiger kannst (!) du wegkommen, wenn du dir groessere Mengen Getraenke auf Amazon oder bei aehnlichen Anbietern kaufst. Aber lohnen tut sich das kaum.

  2. #12
    @ dinosauriergeist
    Btw. sind die meisten Japaner auch nicht mehr so naiv zu glauben jeder Auslaender waere ein Amerikaner
    Ich wurde ca einmal die Woche für einen Amerikaner gehalten es geht also noch.

    @ Shadownaruto zum anstarren ich hab nix groß gemerkt. Das Kinder kucken z.T, das ist normal die sind halt neugierig.

    zum Trinken in den normalen Supermärkten hab ich 2Liter Wasserflaschen für 99 Yen gekauft. Billigeres Wasser hab ich nicht entdeckt.
    Obst ist auch deutlich teuer. Ich hab z.T für 1 Banane 100 Yen gezahlt. Knabberzeug wie Nüsse sind auch deutlich teuer.
    Generell mehr in richtige Supermärkte gehen und nicht in die Family Marts wo an jeder Ecke stehen.

    Es gibt auch Supermärkte wo man größere Portionen an Fleisch, Gemüse usw. günstig einkaufen kann.
    Einer davon ist Hanamasa.

  3. #13
    Was die Getränke angeht hab ich mir auch entweder die 108-Yen Tees gekauft (50cent pro Liter find ich gar nicht so teuer) oder einfach Leitungswasser aufgekocht und das dann abkühlen lassen bzw Eiswürfel reingepackt. Viele Japaner haben bei sich zuhause auch so Wassercontainer rumstehen, in die man oben mit Trinkwasser gefüllte Plastikbeutel reinpackt, aber keine Ahnung ob das auf lange Sicht günstiger oder einfach nur praktischer ist.

    Edit: @alle Japaner denken Ausländer seien Japaner
    Das ist mir auch höchstens bei den älteren Generationen begegnet, ist aber ja auch verständlich, weil der Großteil der Ausländer in Japan nunmal Amerikaner sind und selbst ich kann Amerikaner nicht von Europäern unterscheiden.

  4. #14
    Uebrigens gibt es in groesseren Supermaerkten eigentlich immer so Automaten, wo man "leckeres" (?) gefiltertes Leitungswasser kostenlos bekommt, wenn man sich dafuer einmal fuer 300 Yen oder so einen entsprechenden Kanister kauft. Das waere vielleicht auch noch eine Idee fuer dich. Finde aber sonst auch 50 Yen (!) auch nicht so teuer fuer einen Liter.

    @sanzo
    Wie gesagt, ich schliesse es nicht aus, aber es ist definitiv nicht mehr so krass.

  5. #15
    Zitat Zitat von dinosauriergeist
    50 Yen (!)
    Habs doch nur ganz grob umgerechnet. :3

  6. #16
    Das beste was ich in Japan gesehen hatte waren einzelne Äpfel, in Papierförmchen präsentiert für umgerechnet 2€ pro Stück.
    Japan gehört eben auch etwas zu den Ländern, in denen Nahrungsmittel über Märkte oder den Nachbarn gehandelt werden, bzw. man häufiger auswärts isst. Für den Deutschen ist diese Mentalität durch seine starke Fixierung auf Supermärkte deutlich gewöhnungsbedürftiger.

  7. #17
    Zitat Zitat von ShadowNaruto Beitrag anzeigen
    In Deutschland habe ich immer Mineralwasser für 0,19 Euro pro Flasche kaufen können. Gibt es nichts Vergleichbares hier?
    Von den deutschen Billigpreisen kannst du dich gleich verabschieden, das gibt's so kaum irgendwo auf der Welt. Japan ist so schon ein Hochpreisland und der aufwertende Yen verteuert die Preise noch weiter, da hilft auch das bisschen Deflation nichts. Du kannst natürlich zum Ramsch-Supermarkt Tamade gehen, da gibt's immer irgendwelche Rabattaktionen und das Wasser teilweise für 58 Yen /2L, nur gibt's in Suita leider keine Filiale

  8. #18
    Zitat Zitat von Ineluki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von dinosauriergeist
    50 Yen (!)
    Habs doch nur ganz grob umgerechnet. :3
    Sorry, so war das in keinem Sinne gemeint
    Meinte nur fuer Shadow, dass es ja nochmal um einiges weniger ist, und man ja auch in einer Yen-Welt lebt und von daher ich das vollkommen OK finde
    Ich dachte sogar, du haettest auch Yen geschrieben

  9. #19
    Na ja, das Problem ist einfach, dass ich täglich sehr viel trinke(n muss). Erschwerend kommt halt die Hitze und das Training dazu, so dass ich bei guten 6 Litern lande. Ich werde wohl einfach das Leitungswasser mit irgendwas mischen, damit es wenigstens etwas geschmacklich angenehmer für die Kehle ist. 3 Euro täglich nur für Getränke auszugeben, ist echt nicht gerade wenig.

    You had one job...



    Nicht vergessen auf vergrößern zu klicken, damit man es nicht falsch herum anschauen muss.

    Ich war vorhin in dem ersten richtigen Einkaufszentrum. Leider wurde ich maßlos enttäuscht. Ich hatte mir dieses Einkaufszentrum anders vorgestellt. Das Einzige, was man hervorheben sollte, ist, dass es eine Spielhalle gab. Pachinko ist wohl der Begriff dafür. Es war mega laut, bunt und hektisch. Was mich jedoch aus der Bahn geworfen hat, waren die Eltern, die zusammen mit ihren Kindern sich an Glücksspielen versucht haben.

  10. #20
    Für den Sommer/die heißen Tage kann ich Mugi-cha empfehlen. Dazu gibts die von dino schon angesprochenen Beutel im Supermarkt. Das Leitungswasser sollte in Japan in den meisten Fällen aber zumindest auch erträglich sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •