Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    ACCA 13-ku Kansatsu-ka

    ACCA 13-ku Kansatsu-ka
    Image
    Das Königreich Dowa ist in 13 Staaten aufgeteilt. In diesen Staaten sind verschiedene Behörden der riesigen Organisation ACCA tätig. Jean Otis ist Vizechef der Kontrollbehörde von ACCA. Deren Aufgabe ist es die anderen Behörden zu überwachen um so Dienstvergehen und Korruption zu verhindern. Hierzu kontrollieren sie alle ins Zentralbüro der Organisation einlaufenden Daten und reisen zu Inspektionen in die verscheidenen Staaten des Landes. Ursprünglich als Kontrollinstitution in Krisenzeiten etabliert, sieht Jeans Behörde durch den nunmehr lange herrschenden Frieden einer ungewissen Zukunft entgegen, doch mehren sich die Anzeichen, dass unter der Oberfläche vielleicht doch nicht alles so friedlich ist wie es scheint.


    Studio: Madhouse

    Regisseur: Natsume Shingo

    Episoden: 12

    Vorlage: Manga von Natsume Ono
     PV

    <span itemprop="description">


  2. #2
    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    In der 2. Episode stirbt der Protagonist bestimmt an Lungenkrebs.
    Das würde immerhin für etwas Dramatik sorgen, der Anime ist nämlich ziemlich langweilig. Schon als der Held mit seinen halb herunterhängenden Augenlidern gezeigt wurde, war ich skeptisch. Neben dem phlegmatischen scheinbaren Superbrain hat mich auch die Handlung kaum gereizt. Die Serie mag vielleicht Potential haben, aber die erste Folge gestaltete sich derart langatmig, dass ich kaum noch Lust habe, wenn ich auch an die Mischung aus comic-relief Figuren rund um den Protagonisten und den fünf möglichst bunten bösen Buben denke. Außerdem haben mich Serien wie Joker Game und 91 Days vorsichtig werden lassen, daher ist das wohl ein Drop bei mir, wenn sich in der nächsten Folge nicht groß etwas ändert.

  3. #3
    Ja, die erste Episode hat echt völlig dabei versagt irgendeine Spannung oder wirklich Interesse aufzubauen. Mich hält an der Serie primär noch der angesprochene mögliche Staatsstreich sowie die anderen Manga der Autorin, aufgrund derer ich auf Besserung hoffe. Was mich hier aber auch enttäuscht hat ist die Optik. Die wirkt mit ihren immer wieder sehr detailarmen Figuren ziemlich billig. Und dass der Chef seinen eigenen Mitarbeitern seine Organisation erklärt war auch wirklich billig eingebaut um den Zuschauer zu informieren. Alles in allem bin ich also schon enttäuscht. Ich hatte hier zwar keine speziell hohen Erwartungen, aber ich habe von der Autorin doch mehr erwartet (von Madhouse auch). Mal schauen ob es besser wird.

  4. #4
    Folge 1

    Die Folge hat sich in der Tat ein bisschen gezogen. Ein sehr langsamer Start. Das Setting und die Handlung (zumindest das, was man davon erahnen kann) hat meiner Meinung nach schon Potential; aber so Politikkram kann auch mal schnell nach hinten losgehen (GITS S.A.C - gut, Joker Game - schlecht). Ich fand jedenfalls bestimmte Charaktere schon zu übertrieben "cool" dargestellt, scheint irgendwie ein Symptom des Genres zu sein. Ich will mich eigentlich nicht über sowas beschweren, aber man hat schon ziemlich stark gemerkt, welches Geschlecht hier zum Kauf animiert werden soll Die Animationen waren auch nur "in Ordnung", an LWA kommt bisher nichts ran.
    Klingt jetzt erst mal negativ, aber wenn das Tempo in den nächsten paar Folgen anzieht, könnte es vielleicht noch was werden.

  5. #5
    Na gut, hier wird dann die Frage sein, wann das Kartenhaus einstürzt. Und dann dürfen die hübschen Kerle alle ihre Masken fallen lassen. Und je früher das passiert, umso besser. Denn das Setting mit dieser Kontrolleinheit und den übrigen Staaten finde ich nun nicht interessant genug - so wie es bisher gezeigt wurde. Ich fand den Aufbau der Folge auch nicht gelungen, das erfolgreiche Aufdecken der Korruption kam mir zu früh. Der Schwung hat hier gefehlt. Ich mag ja eigentlich Charaktere, die ständig 'ne Fluppe im Mund haben und einen auf allmighty-cool machen, aber so ganz kann ich Otus' Rolle noch nicht einschätzen. Ist er nun der Antiheld, der zum Staatsfeind wird oder ist er das Mastermind hinter all dem oder darf er den Detektiv spielen?

  6. #6
    Was ich am Anfang auch sehr schwach fand, war die Erklärbär-Runde des Vorgesetzten. Ich meine, wieso erklärt er den beiden, die sicherlich schon seit Jahren dort arbeiten, welche Funktion ihre Behörde hat?

    P. S. Das Opening ist schrecklich. Dafür ist das Ending aber toll animiert.

  7. #7
    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    P. S. Das Opening ist schrecklich. Dafür ist das Ending aber toll animiert.
    Das Opening ist fies! In den ersten Sekunden denkt man sich, dass da was Gutes kommen wird und dann geht es vollkommen den Bach runter Das Ending gefällt mir aber auch.

  8. #8
    Das OP ist sehr durchwachsen, finde ich. Die ersten paar Sekunden sind gut und die zweite Hälfte ist zum Teil auch verwertbar, aber auch immer wieder von Schlechtem durchsetzt. Klingt nach verschwendetem Potenzial.

  9. #9
    Episode 1

    Ich hab etwas verspätet auch mal reingeschaut und war positiv überrascht. Die Folge war sicherlich etwas trocken, aber ich fand sie gut. Das Erklären der Organisation war vielleicht nicht besonders geschickt eingefügt, aber es muss halt erklärt werden, diese Folge diente ja allgemein fast nur der Vorstellung der Welt und der Charaktere. Diese Korruptionsgeschichte war zwar doof, aber hat die Folge nicht ausgemacht. So langweilig war sie meiner Meinung nach aber auch nicht und gerade das Ende lässt doch auf mehr hoffen. Vor allem darauf, dass die Geschichte wirklich ein bisschen originell ist und am Ende der Raucher nicht das gute Genie ist, das sich gegen die bösen Putschisten durchsetzt.

  10. #10
    Episode 2
    Der Anime ist die perfekte Medizin für alle, die Probleme beim Einschlafen haben. Selbst der Twist mit "Crow" konnte mich nicht aufwecken, weil er offensichtlich war. Ich brech den Anime mal lieber ab.

    P. S. Diesmal hat der Held kaum noch geraucht, wie hält er das aus?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •