Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1

    Hongkong-Cinema

    Hongkong war und ist eine DER Film-Hochburgen weltweit. Egal ob poetische Schwertkampffilme oder blutige Ballerorgien, akrobatische Kampfsport-Movies oder romantische Großstadtportraits. Viele Weltkarrieren wurden hier geboren und unzählige Klassiker des asiatischen Kinos gedreht. Manche sagen, der Hongkong-Film habe seine besten Zeiten hinter sich, seit er hauptsächlich fürs chinesische Mainland produziert.

    Filmtipps, News, Portraits - auf gehts Otakus, ihr werdet doch wohl über Japan hinausblicken!


    __________________


    Ich fang dann mal mit meinem zuletzt gesehenen Film an: Bullet in the Head (1990)

    220px-BulletInTheHead.jpg

    Ursprünglich als Prequel zu den beiden A Better Tomorrow - Filmen geplant, musst John Woo, Großmeister des Hongkong-Gangsterfilms, das Script ändern, nachdem er sich mit Produzent und Rechteinhaber Tsui Hark (der unter dem Titel A Better Tomorrow III seine eigene Vorgeschichte drehte) zerstritten hatte. Bullet in the Head setzt nicht so sehr auf Badass-Coolness, die man sonst von John Woo-Filmen gewohnt ist. Stattdessen wird die tragische Geschichte dreier Freunde erzählt, die gezwungen sind Hongkong zu verlassen und nach Vietnam gehen, in der Hoffnung dort das große Geld zu machen. Woo zeigt das Chaos des Vietnam Kriegs genauso wie das brutale, willkürliche Vorgehen der chinesischen Polizei (eine bewusste Anspielung auf das Blutbad des Tian'anmen-Platz). Auf die gewohnten John-Woo-Ballerorgien muss man deswegen aber natürlich nicht verzichten. Mit Sicherheit der emotionalste Film von John Woo.

  2. #2
    As_Tears_Go_By.jpg

    Wong Kar-wais Regiedebüt von 1988 zeigt schon viel von dem, was ihm später den Ruf als Meisterregiesseur einbrachte: die melancholische Großstadtstimmung in expressionistischen Farben und seiner charkteristischen Kameraführung. Noch stark in den klassischen Triaden-Gangster-Filmen der 80er verwurzelt, enthält "As Tears Go by" die meisten Action- und Gewaltszenen von allen Wong Kar-Wai Filme, genauso wie verdammt cooles In-Szene-setzen der Hauptfigur. Gleichzeitig erzählt der Film aber auch eine für ihn typische Liebesgeschichte zweier Dahintreibender. Großartig gespielt von Andy Lau, Meggie Cheung und Jacky Cheung. Ein Muss nicht nur für Fans des Regiesseurs, sondern für Fans von Hongkong-Triaden-Filmen allgemein.

  3. #3


    A Better Tomorrow

    John Woos Gangster-Melodram um zwei Brüder, einer ehemalig ein hohes Tier bei den Triaden, der andere ein aufstrebender Polizist. Brutale Schießereien und Prügeleien treffen auf extrem sentimentale Momente - und das alles begleitet von 80er Mukke. Für die meisten ist es wohl schlicht Trash, wie ich nach dem Rewatch anerkennen muss. Für viele (auch für mich) aber einfach Kult. Mit blendend aufgelegtem Chow Yun-fat.

  4. #4
    Gute Hong Kong Filme, die ich geschaut habe, sind Infernal Affairs(Departed Original) und Election.

    Andaer, was hälst du von beiden Filmen? Ich fand "Infernal Affairs" ehrlich gesagt besser als Departed, weil er konsequenter ist(gerade das Ende). Sicher, da ist keine charismatische Figut wie Nicholson, aber gerad diese pessimistische Stimmung bringt Infernal Affairs besser rüber, zumal er auf hollywoodeskes verzichtet.
    Election ist einfach Kult. Es geht um die Wahl eines neuen Vorsitzenden einer großen Triade. Natürlich wollen viele "ihren" Mann durchdrücken. Teilweise lustig und wirklich gut gemacht.
    Beide Filme laufen ab und an im Free TV und wer einen guten Einstieg in die Welt des Hong Kong Cinema braucht, dem empfehle ich diese beiden Titel. Reinschnuppern schadet nicht.

  5. #5
    Ich muss gestehen, dass ich beide noch nicht gesehen habe.

  6. #6
    Will diesen Thread mal aufleben lassen.

    Ich habe in letzter Zeit einige Hongkong-Filme gesehen und bin von diesem eigentümlichen Flair begeistert. "The Killer" von John Woo wäre sicher für die meisten reiner Trash, diese emotionale Balleroper mit ungemein kitschigen Sequenzen und pathetischer Musik, dazu ein schmierig-cooler Chow Yun Fat
    Als Filipino aber feier ich diese Art von Actionfilmen derbe, weil das einfach richtig guten Asia Flavour verströmt.

    Dog Bite Dog ist dagegen ein knallharter Actionfilm, wo nicht viel geredet wird. Später wird es dramatisch und intensiv, wie es nur ein echter Hongkong-Film hinkriegt. Action mit Herz und Seele.

    Dann noch "Chungking Express". Ein echt poetisches Meisterwerk, welches durch eine beeindruckende Bildsprache beeindruckt. Diese verwaschenen Bilder, Wahnsinn.


    Hongkong-Filme haben ihren ganz eigenen Flair, womit sicher viele nichts mit anfangen können. Man muss schon eine Affinität dafür haben, um sie richtig genießen zu können.

  7. #7
    Niemand ist cooler als Chow Yun Fat. Schön zu sehen, dass du zurzeit auf dem John Woo Trip bist.

    Morgen gehts ersteimal in The Grandmaster, Wong Kar-wai und Tony Leung, ich erwarte nichts weniger als den besten Film des Jahres.

  8. #8
    John Woo ist einfach der Shit. Seine alten Actionstreifen machen einfach süchtig. Ich liebe seine übergeordneten Themen (Ehre, Freundschaft, Liebe, Tragik) und diese geniale Inszenierung. So viel Herz und Leidenschaft in einem Actionfilm kennt man sonst nicht. Man merkt, dass Woo Autorenfilmer ist.

    Habe mir jetzt A Better Tomorrow aka City Wolf angeschaut. Deutlich weniger Action als "The Killer" oder "Hard Boiled", dafür mit der besten Story und einem sowas von coolen Chow Yun Fat. Es verwundert mich nicht, dass Woo Tarantinos Idol war/ist.
    Ich finde A Better Tomorrow ist sein bester Film und der beste Heroic Bloodshed ever.

  9. #9
    Mir gefällt ABT auch am besten. Hast du dir schon Teil 2 angeschaut? A Better Tomorrow 3 ist ja leider nicht mehr von John Woo, weil er sich mit Tsui Hark gestriten hat. Seine Ideen für ein Prequel hat er deshalb in Bullet in the Head gepackt, ein klasse Vietnam-Film.

  10. #10
    Johnnie To ist großartig



    Bester Action Flick den ich seit langer Zeit gesehen habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •