Seite 2 von 36 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 351
  1. #11
    Das mit der zügigeren Entwicklung gilt wenn aber nur für Original Anime, wo man dann die Handlung speziell auf diese Länge hinschreibt. Bei Adaptionen kann man sowas nur bedingt machen und mitunter tritt sogar der gegenteilige Effekt ein, wie man aktuell bei Inu x Boku sieht, wo man die Handlung strecken musste, damit man am Schluss einen Höhepunkt hat, der halt im Manga ein wenig zu früh kommt für eine 12er Serie.

  2. #12
    Solange man in Apollon auf genauso solche Streckfiller verzichtet ist alles gut.
    Ich verstehe es nicht wenn immer wieder Manga adaptiert werden die noch nicht genug Material für einen durchschnittlichen Anime haben.

    Die meisten Filler sind nunmal nicht gut aber viele scheint es wohl nicht zu kümmern da sie wohl erreichen was sie wollen, nämlich zum einen den Manga bewerben und zum anderen mit dem Anime ein wenig Geld verdienen.

  3. #13
    Naja, man möchte halt den Manga am besten dann adaptieren, wo er noch beliebt ist.

    Jedenfalls sieht Apollon auf jeden fall interessant aus und könnte endlich mal ein Anime werden, der auch auch inhaltlich interessantes und erfischendes bietet. Ob 11 Folgen genug sind, werden wir ja noch sehen.

  4. #14
    @Kaito: Das ist in der Tat immer ziemlich nervig. Aber ich denke einfach mal bei 8 vorhandenen Bänden und 11 Episoden wird man schon nichts strecken müssen. Problematisch könnte dann schon eher werden, wenn man gerne irgendeinen Abschluss hätte und das mit dem Manga zeitlich nicht hinkommt. Aber das ist natürlich noch sehr viel Spekulatius.

  5. #15
    Das mit den 11 Folgen beunruhigt mich nun auch etwas, aber da alle Welt schon den kompetenten Staff lobt (obwohl... ist der Drehbuchschreiber eigentlich ein fähiger?), dürften wir doch aufatmen können.

    Ansonsten bin ich froh, dass wir noitaminA endlich wieder so, wie es sein sollte, erleben dürfen. Und ich hoffe auch, das wird bis in alle Ewigkeit so bleiben.

    Btw,
    Zitat Zitat von raito-kun
    So lustig wie das letzte Event wird es wohl nicht werden, wo Yamakan mitten in der Präsentation einfach abgehauen ist
    Um Gottes willen, wieso denn das?xD

  6. #16
    Zitat Zitat von Kaito Hasegawa Beitrag anzeigen
    Ich verstehe es nicht wenn immer wieder Manga adaptiert werden die noch nicht genug Material für einen durchschnittlichen Anime haben.
    Bei Inu x Boku war nicht mangelndes Material das Problem, sondern schlicht, dass wenn man den Manga im normalen Tempo adaptiert hätte, der Anime mit einer inhaltlich belanglosen Episode geendet hätte, man aber hier einen Höhepunkt haben wollte.

  7. #17
    Wenn sie den Anime offen enden lassen, könnte man bei Erfolg problemlos auch noch eine zweite, dritte, vierte Staffel nachreichen, genug Material zum Adaptieren ist ja vorhanden... Ich gehe jedenfalls optimistisch an die Serie heran.

  8. #18
    Gab es außer Nodame und Honey & Clover überhaupt schon je Noitamina-Serien mit Fortsetzung?

  9. #19
    Glaube nicht.
    Noitamina ist gerade dafür bekannt in der Regel nichts fortzusetzen.

  10. #20
    Na ja - es ist kein BONES. Da kann man ja zumindest hoffen. Aber 11 Episoden klingt halt doch sehr kurz. Nicht das ein zweites No.6 wird

    Aber egal. Es gibt wenigstens jazzige Musik von Kanno Yoko!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •