Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Soul Eater

  1. #1

    Soul Eater

    soul-eater.png
    http://anisearch.de/index.php?page=anime&id=4686

    Anime Kurzbeschreibung
    Der Schauplatz von Soul Eater ist die Shibusen-Universität, deren Schüler sogenannte Meister (Shokunin im Original) sind. Jeder von ihnen hat eine Art lebende Waffe als Partner und sie alle verfolgen das Ziel ihre Waffe zu einer Death Scythe zu machen, indem sie die Seelen böser Menschen aufsammeln. Das ist aber mehr eine Motivationshilfe, denn das eigentliche Ziel der Universität ist es zu verhindern, dass diese Seelen in die falschen Hände geraten - im schlimmsten Fall in die von jemanden, der damit versucht einen Kishin (eine Art Dämonengott) zu erschaffen. Der Anime verfolgt nun die Abenteuer der Meister Maka, Black Star und Death the Kid mit ihren jeweiligen Partnern Soul Eater, Tsubaki, Patty und Liz, die alle mehr oder weniger ernsthaft versuchen die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren.


    Meinung:
    Sondert sich für mich vom Standard Fightingshounen ab. Die Welt hat mich anfangs irgendwie immer an Nightmare before Christmas erinnert, weniger in ihrer Gesamtheit, mehr vom Stil der Welt: fröhlicher Horror würde ich es jetzt Mal nennen. Eben "creepy".
    Die Serie schafft bei mir was, was wirklich sehr wenige Serien schaffen, ich finde alle Hauptpersonen total sympathisch.
    Meist gefallen mir in Serien, gerade mit großen Universen, nur 2-3 Leute von 30+ und von den Hauptpersonen oftmals gar niemand.
    Witz und Ernsthaftigkeit halten sich für meinen Geschmack super die Waage. Die Welt und Idee ist unheimlich interessant und alles soweit sehr spannend.

  2. #2
    Meine Meinung, Soul Eater is wirklich klasse, hab alle in Deutschland erschienenen Bände...Ich hab ghört in Japan gäbs schon 18 Bände, das wären doppelt soviel wie wir haben...scheiss...depri...ade Welt...

  3. #3
    Ich finde Soul Eater auch toll. Ich bin gerade bei Folge 44 und kann sagen, dass mich der Anime bis hier hin wirklich gefesselt hat und die Charaktervielfalt es gewesen ist die mir besonders zugesagt hat. Selbstverständlich gibt es gewisse stereotypische Verhaltensweisen bei gewissen Charakteren aber ich finde sie trotzdem einzigartig und fein detailiert in ihrem Auftreten. Die Charaktere haben alle einen gewissen Stil der sich ins Gesamtgeschehen gut einfügt und im großen und ganzen scheint der Anime aus einem Guss auf einen hinab zu fließen. Diese Welt die einem im Anime präsentiert wird fesselt einen und bannt einen in einer Faszination die sich schwer beschreiben lässt. Ich mag den Anime, die Charaktere und auch die musikalische und grafische Untermalung. Die Musik ist top, einige Songs höre ich immer noch sehr gerne und was das Design der Charaktere und der Welt an sich angeht wurde ich nicht gefuscht.

    Inhaltlich ist die Story genauso wie ihre Umsetztung nicht egrade das Umhauendste. Standard halt. Aber durch die Charaktere trotzdem recht unterhaltend. Hierbei ist auch ein wirklich gelungenes Gleichgewicht zwischen Komödie und Düsterem entstanden. Und diese zwei Elemente zu vereinen ist wirklich Kunst. Und das Death the Kid mein heimlicher Schwarm ist brauche ich wohl nicht zu erwähnen.^^

  4. #4
    Iki-iki hat vollkommen recht, Meine Meinung, war nur zu faul das alles zu schreiben^_^

  5. #5
    Soul Eater ist genial. War einer meiner ersten Animes. Einfach toll. Die Charakter besitzen einfach solch ein charisma. Man fiebert jede Folge mit und die Ballance wird einfach perfect gehalten.

  6. #6
    Der Thread passt ja haargenau, da ich Soul Eater gerade rewatche. Die Charaktere sind, wie schon gesagt wurde, sehr vielfältig und jeder hat sein ganz besonderes Merkmal, welches teilweise ganz schön komisch ist. Dies sorgt aber wiederum für einen gelungenen Comedypart, der mich wirklich sehr gut unterhält. Die Atmosphäre ist recht düster und die Zeichnungen gefallen mir auch sehr gut. Besonders die Grimassen von Stein und Medusa sind epic. Storytechnisch bekommt man nicht wirklich was innovatives geboten, aber es ist eine solide Handlung mit der einen oder anderen Überraschung. Die Kampfzenen sind überzeugend und werden immer wieder durch leichte Comedyeinlagen aufgelockert.

    Wer also Langeweile hat und etwas locker leichtes und bisschen abgedrehtes sucht, der ist bei Soul Eater genau an der richtigen Adresse.

  7. #7
    auch einer meiner lieblings animes
    find cool wie da alle möglichen romanfiguren als bösewichte auftauchen
    die chars sind echt cool teils bsichen abgedreht aber das zum guten ich sags mal so
    solange alles symmetrisch ist ist alles in ordnung ^^

    bin mal gespannt auf die deutsche syncro xD

  8. #8
    Hm ... ja... Soul Eater war glaub ich mein erster richtiger Anime ( Mir "richtig" meine ich, dass ich vorher nur Digimon und so nen Kram geschaut habe -___-). Nunja ... das beste an diesem Anime sind natürlich die Charaktere und auch die Comedy-Stellen.

    Allerdings finde ich, dass es nach der ersten Hälfte des Animes etwas langweiliger wird ...

    bin mal gespannt auf die deutsche syncro xD
    Es gibt ne deutsche Synchro? Seit wann das, denn? Oder kommt sie noch raus?

    Lg

  9. #9
    Im Juni. Genauso wie D.Gray Man von Animax gekauft.
    http://anisearch.de/index.php?page=news&id=2008

  10. #10
    ich finde auch das Soul Eater eine echt tolles Anime ist
    echt viele synpatische Caharaktere z.B Shinigami-sama er ist einfach goldig
    Soul Eater gehört zu denn Animes die ich immer und immer wieder gucken kann

    und wegen denn deutsche Synchro ich hoffe es werden passende stimmen eingesatzt
    wenn nicht wäre ich schon enttäuscht darüber aber man muss hoffen und glauben das es gut wird
    Geändert von sunny (14.03.2011 um 15:55 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •