Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64
  1. #11
    Oh ja, mir hat Little Witch Academia auch sehr gut gefallen. Das ist die Art Anime, an der wohl nur wenige Anstoß nehmen können. Vielleicht macht Trigger ja mal einen Abenteuer-Anime in diesem Stil.

  2. #12
    Ich will sofort ein Full-Anime davon, mein Gott war das ein Augenschmaus 100/10

  3. #13
    Wow, NUR positive Stimmen? Das ist ja wirklich selten, da muss ich natürlich schnell mal den Querulanten spielen.
    Optisch sah das Ganze zwar wirklich sehr gut aus, wie auch nach dem Trailer kaum noch anders zu erwarten war, aber inhaltlich fand ich jetzt nicht so super, wie ich es mir erhofft hätte. Die Geschichte war schon recht...naja, ich will nicht sagen unkreativ, aber besonders kreativ wiederum auch nicht. Heldinnen-Trio an einer Zausberschule, mit arroganter Mitschülerin, die eine bestimmte magische Aufgabe erfüllen müssen, wobei die Heldin spezielle Kärfte an sich entdeckt (hier diesen Stab zu kontrollieren). Das hätte so mit veränderten Geschlechtern auch eine Geschichte aus Harry Potter sein können. Zudem war die Handlung natürlich auch in sich nicht unbedingt schlüssig (warum schickt man Schüler auf eine lebensgefährliche Mission, oder warum findet die 1. Flugstunde direkt an einem riesigen Abgrund statt?).

    Wenn ein Anime schon nur 25 Minuten lang ist kann man natürlich nicht groß Charakterentwicklung, oder eine wahnsinnig ausgeklügelte Geschichte erwarten, aber gerade dann würde ich mir wünschen, dass diese Nachteile durch größere Kreativität ausgeglichen werden.
    Wie gesagt: Das ganze war nett anzusehen, die Seiyuus waren auch gut, ebenso die Musik und allgemein war der Anime schon sympathsich, aber es gab jetzt nichts besonderes, wo ich gedacht habe "wow, so ein cooler Einfall, wie kommt man nur auf sowas?".
    Fazit: 65%

  4. #14
    Hipster.



     
    Naja, es stellt sich die Frage ob man sich eher für ein spannendes Konzept oder für die Umsetzung begeistert.
    Kann man nichts machen. Das Konzept ist wirklich nicht außergewöhnlich aber die Umsetzung ist nahzu perfekt und für mich zählt:

    Umsetzung > Konzept

    Außerden: Harry Potter hat nicht sonderlich viel erfunden.

  5. #15
    Der Anime hat Charisma, das macht ihn für mich so besonders.

  6. #16
    Scheint Nachfrage nach mehr zu bestehen.
    Aktuell gibt es nur 1.000 BDs aber man denkt darüber nach den Anime der Masse zugänglich zu machen, wenn der Bedarf besteht.

    https://twitter.com/tuka_trg/

  7. #17
    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    Der Anime hat Charisma, das macht ihn für mich so besonders.
    Traurigerweise ist da schon ein bisschen was dran ^^
    Trotzdem reicht mir das alleine dann auch nicht. Ich möchte schon eine Geschichte präsentiert kriegen, bei der ich das Gefühl habe, dass die Macher sich wirklich Gedanken gemacht haben, was hier nur bedingt der Fall war.

  8. #18
    Was meinst du mit ''Gedanken gemacht''?
    Ich denke man wollte einfach nur eine kleine niedliche Geschichte erzählen.

    Was ist daran jetzt schlecht oder nichts?

  9. #19
    Mir reicht es schon, wenn ein Anime eine schöne Geschichte erzählt. Kreativität kann sich ja auf unterschiedliche Weise ausdrücken. Ich zumindest sehe hinter Little Witch Academia eine Menge Kreativität. Die Darstellung der Charaktere ist kreativ, sie wirken so lebendig, voller ausdrucksstarker Gestik und Mimik. Das ist es, was ich vor einiger Zeit mal ansprach. So erschafft man Sympathie. Natürlich kommt die heitere Geschichte dem auch gelegen. Jedenfalls finde ich, dass es Trigger gelingt, die Figuren über Gestik und Mimik, aber auch über gut gewählte Dialoge, auf eine Art zu charakterisieren, wie es vielen anderen Animes einfach nicht gelingen will.

  10. #20
    Zitat Zitat von Kaito Hasegawa Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit ''Gedanken gemacht''?
    Beispiele wären hier, was ich zuvor angesprochen hatte: "warum schickt man Schüler auf eine lebensgefährliche Mission, oder warum findet die 1. Flugstunde direkt an einem riesigen Abgrund statt?"
    Klar, bei einem Anime der einfach nur eine niedliche Geschichte sein will ist es kein Muss strikt auf sowas zu achten, aber es ist auch kein Muss es einzubauen. Man hätte derartiges sicher vermeiden können, ohne die Geschichte weniger spannend oder niedlich zu gestalten, indem man sich ein paar andere Aufhänger überlegt.
    Ein anderer Punkt war eben schlicht die (aus meiner Sicht) mangelnde Kreativität. Ich hätte mir halt ein paar Dinge gewünscht wo ich einfach spontan gedacht hätte "was ne coole Idee".

    Zitat Zitat von Ciaran Beitrag anzeigen
    So erschafft man Sympathie. Natürlich kommt die heitere Geschichte dem auch gelegen. Jedenfalls finde ich, dass es Trigger gelingt, die Figuren über Gestik und Mimik, aber auch über gut gewählte Dialoge, auf eine Art zu charakterisieren, wie es vielen anderen Animes einfach nicht gelingen will.
    Ja, da hast du recht. Die Figuren und vor allem die Mimik waren schon sehr gut (mir gefiel vor allem Sucy) und sympathisch war die Serie sicher auch. Die Dialoge fielen mir vor allem in der Szene im Schlafsaal positiv auf, sonst waren sie für meinen Geschmack nichts allzu besonderes, aber solide. Aber die Geschichte an sich war mMn halt nur Durchschnitt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •