Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1

    Gabriel DropOut

    Gabriel DropOut - ガヴリールドロップアウト
    Studio Doga Kobo
    Vorlage: Manga
    Episoden: 12
    Start: 09/01/2017
    Hauptgenre: Komödie
    Beschreibung: Die Geschichte dreht sich um den Engel Gabriel, welche die besten Noten ihrer Klasse erhalten hat und deswegen zur Erde gesandt wird, wo sie fortan auf eine menschliche Schule gehen soll um etwas über das Leben derer zu lernen und sie auf den richtigen Weg zu leiten. Auf der Erde angekommen, entwickelt sich Gabriel allerdings zu einer Videospielsüchtigen und verlässt nur noch ungern das Haus.

     PV


  2. #2
    Episode 1:
    Sicher eine der schwächeren SoL-Gag-Komödien. Nachdem ich zumindest einige Kapitel der Mangavorlage kenne, kann ich auch sagen, dass es nicht mehr besser wird. Zumindest mein Problem mit der Serie ist ja, dass es zu wenige sympathische Figuren gibt. Für mich gibt es dahingehend überhaupt nur Vigne. Gabriel ist aber zumindest unauffällig, während ich Santania nervig und Raphiel schlicht nicht lustig finde. Zwar hat der quasi Rollentausch in der Persönlichkeit der Engel und Teufel schon Potential, nur macht man nicht recht viel daraus, sondern liefert meist nur schwache Gags. Ob ich weiterschaue lasse ich vorerst offen. Völlig ausschließen will ich es nicht, aber wenn wohl auch nur aus großer Langeweile.

  3. #3
    Die häufigen Pantsu shots wirkten schon arg aufdringlich, ansonsten gefiel mir die erste Episode. Gabriel wird einen wohl grundsätzlich schwächer unterhalten als Umaru-chan, aber da mir der Anime schon sehr gefiel, dürfte auch das ein sicherer Kandidat für unterhaltsame Momente sein.

    Am besten war ja der Moment gewesen, als sie ihre Unterwäsche ins Klassenzimmer teleportierte.

  4. #4
    Episode 1

    An sich bietet die Idee verkehrte Welt zu spielen eigentlich immer Potential für kuriose und lustige Situationen, hier scheitert es aber an den Figuren, wie Pilop schon treffend dargestellt hat. Ich kann leider mit keiner etwas anfangen: Satania ist besonders nervig, aber Raphiel finde ich dann doch noch ein wenig schlimmer. Dazu kommt noch, dass es schon einige gute SoL-Serien in dieser Season gibt und uns ein weiterer mit Maid-Dragon erwartet. Den hier scheint man dann getrost übergehen zu können.

  5. #5
    Auch wenn die verkehrten Rollen zwar ganz nett sind,werden die in meinen Augen zu schwach ausgespielt. Vor allem Gabriel ist noch zu einfach zu Ordnung zu rufen, was die witzigeren Extreme flau werden lässt. Ansonsten ist Vignette viel zu farblos und geht als eine Hauptfigur unter und ich kann mir auch nciht vorstellen, wie man Sie in die Comedy einbauen will.

    Der Hunger würde es bei Mangel, den es diese Season nicht gibt, rein treiben, wenn ich Fan des Genres wäre. Nur so? Wohl eher nicht...

  6. #6
    Zitat Zitat von Miles Naismith Beitrag anzeigen
    und ich kann mir auch nciht vorstellen, wie man Sie in die Comedy einbauen will.
    So wie solche Figuren meistens eingebaut werden, als der Tsukomi, der Straight Man. Und halt wie bei allen auch die Sache mit den verkehrten Rollen.

  7. #7
    Avatar von Feidl
    Ort
    Hier und Da, manchmal auch Dort; Wie lang darf dieser Text eigentlich sein?
    Alter
    29
    aniSearch
    Profil anzeigen
    Zitat Zitat von Neal Beitrag anzeigen
    Die häufigen Pantsu shots wirkten schon arg aufdringlich
    Worauf achtest du denn? Mir fiel überhaupt nur ein mal auf (wo sie aus dem bett geklingelt wurde)

    Folge 1

    Klasse Folge , bisher der Anime der Season, hat mich super unterhalten. Nicht nur die Gags an sich, sondern auch die cartoon ähnlichen Reaktionen (sowas meine ich) oder die ganz und gar nicht engelsgleiche Ausdrucksweise von Gabriel. Letztere wird durch den deutschen Sub von Crunchyroll gut unterstützt.
    Außerdem kann ich mich mit Gabriel gut mitfühlen.

    Die Kritik hier kann ich mit Ausnahme der doch etwas nervigen Santania nicht nachvollziehen. Gerade Gabriel ist absolut klasse.

  8. #8
    Ich muss gestehen, dass das mit Abstand die bislang beste Episode in dieser Saison gewesen ist. Einfach nur herrlich. Solcher unsinniger Humor gefällt mir sowieso, und gerade der Part über den Kochunterricht verlief übertrieben abstrus, was ja später dann noch von Raphi so sinnig resümiert wurde. "Gab, warum hast du Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln gekauft?"; "Weil ich Hunger auf Curry hatte!". Dazu gehören aber auch kleinere Szenen welche lustig gewesen sind, z.B. bei Satanias Kampf mit den Essstäbchen.

    Die drei ergänzen sich jedenfalls gut, bloß Raphiel wirkt bislang fehl am Platz, weil sie durch ihre makellose Art nicht so recht zur Gruppe passt. Was zuletzt noch alles übertreffen würde, wäre ein stärker im Mittelpunkt stehender Mensch wie die Klassensprecherin. Da ein Großteil der Gags doch arg auf den Charakteren mit ihren verdrehten Rollen fixiert bleibt, ergäben sich dadurch völlig neue Möglichkeiten.

  9. #9
    Die zweite Folge war besser als die erste, allerdings hat sich für mich abermals bewiesen, dass solange Gab und Vigne im Vordergrund stehen funktioniert die Serie noch, wenn Satania dazukommt wirds schon schwächer und wenn nur Satania und Raphiel im Mittelpunkt stehen wirds unlustig. Demgemäß ging es für mich nach dem noch ganz netten Missverständnis mit der Klassensprecherin merklich bergab. Scheiterndes gemeinsames Kochen ist für mich einfach schon zu ausgelutscht in Anime und alles mit Satania und Raphiel kann man wie gesagt sowieso vergessen.

  10. #10
    Ich fasse mich nach zwei gesehenen Episoden kurz:
    Charaktere uninteressant, Setting (mal wieder) ideenlos, Humor sehr schwach.
    Ein weiterer Anime, den ich diese Season streichen kann.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •